pinObere Husemannstraße 3 - 59423 Unna
phone-iconTelefon (02303) 929 55 90

SchulterKomplex und anspruchsvoll

Die Schulter ist gleichzeitig das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers – und das verletzlichste. Zum Vergleich: Das Knie ist auch empfindlich, wird aber unter anderem von der Kniescheibe und ihren starken Bändern gestützt. Die Schulter hat nichts Derartiges. In der Schulter treffen sich Oberarmknochen, Schulterblatt und Schlüsselbein. Zahlreiche Schleimbeutel, Muskeln und Bänder halten, stabilisieren das Gelenk. Es gibt sogar eine Art Knochentunnel, durch die die Sehne des Bizeps verläuft. Auf die Art erreicht der Mensch eine hohe Beweglichkeit, die er sich mit der höheren Gefahr von Verletzungen sozusagen erkauft.

Schwache Muskeln, schwache Schulter

Je stärker der Bizeps, der Deltamuskel („Deltoideus“) und der große Brustmuskel („Pectoralis major“) ausgebildet sind, desto stabiler und widerstandsfähiger wird das ganze Schultergelenk. Sind Muskeln und Bänder schwach, droht die Schulter bei Unfällen oder starker Beanspruchung auszukugeln. Je häufiger das geschieht, desto anfälliger wird das Gelenk für diese Verletzung.

"Verletzungen sind aber nicht die einzige Gefahr für die Schulter – auch altersbedingte Abnutzungserscheinungen, Vererbungen, Entzündungen, ein Schulter-Syndrom („Impingement-Syndrom“) oder sogar Stoffwechselstörungen können das Gelenk in Mitleidenschaft ziehen. Bekannt ist hier etwa die sogenannte „Frozen Shoulder“, also eine steife Schulter, die ihre Ursache in Entzündungen hat. "

Weil die Schuler so komplex ist, gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten. Das kann von Antibiotika bei entzündeten Schleimbeuteln über Bewegungs- und Sporttherapie zur Stabilisierung bis hin zu kompletten künstlichen Gelenkteilen gehen (ähnlich einer künstlichen Hüfte).

Lesen Sie hier weiter:

Impingement-Syndrom und Rotatorenmanschetten-Ruptur

Wussten Sie, dass…?

  • …der Deltamuskel vier Muskeln im Schulterbereich überdeckt, die zusammengenommen als „Rotatorenmanschette“ bezeichnet werden? Diese Muskelgruppe umgeben das Schultergelenk wie eine Haube.
  • …die Schulter wie ein Katapult funktioniert, das beim Ausholen gespannt wird? Die besten Baseball-Spieler können Geschwindigkeiten jenseits der 160 Kilometer pro Stunde erreichen – ein unschätzbarer Vorteil beim Jagen für unsere Vorfahren.
  • …Über-Kopf-Sportarten wie Tennis, Badminton, Squash, Volley- oder Handball, aber auch Über-Kopf-Berufe (Maler, Kfz-Mechatroniker) die Schulter besonders belasten?

Terminvereinbarung

© 2014 Dr. med. Dirk Trebing. Alle Urheberrechte vorbehalten. | Impressum